Seite auswählen

Shoppingtour rund ums Komponistenviertel: Janna und ihre fünfjährige Tochter Emma aus Barmbek verraten ihre Tipps fürs den Stadtteil.

An einem sommerlichen Samstag lockt die Sonne Redakteurin Janna, ihren Freund Tom und ihre fünfjährige Tochter Emma aus Barmbek-Süd schon früh aus dem Haus: Nach dem Frühstück brechen die drei zum Winterhuder Goldbekmarkt (Goldbekufer 10) auf – für Emma ein kulinarisches Abenteuer: Der Fleischer gibt ihr ein Würstchen auf die Hand, der Gemüsemann steckt ihr eine Banane zu und sie darf selbstgemachten Apfelsaft aus dem Alten Land probieren. Viele der Marktverkäufer kennen Emma, Janna und Tom schon lange, unter anderem auch der Barista vom „Coffee Bike“, der sein Gefährt samstags zwischen den anderen Ständen auf dem Markt parkt.

Goldbekmarkt

icon

Di, Do, Sa 8.30-13 Uhr

icon

Bus 6 bis Goldbekufer

Der Winterhuder Goldbekmarkt ist ein kulinarische Entdeckungsreise – auch für Kinder.

Janna

Nach dem Marktbesuch schlendern die drei mit Tüten und Taschen beladen auf den Goldbekspielplatz und dann weiter zum Spielzeugladen Laut+Los, um ein Geschenk für eine Geburtstagsfeier zu kaufen. Während Janna einen Blick auf die niedlichen Kinderklamotten wirft, darf Emma sich im Laden umsehen: Hier ist alles, von Radiergummis über Sticker bis hin zu niedlichen Kuscheltieren, bunt und spannend.

Laut + Los

icon

Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-17 Uhr

icon

Bus 6 bis Gertigstraße

icon

040 57017388

Janna, Tom und Emma wohnen im Komponistenviertel von Barmbek, die Straßen sind nach Mozart, Beethoven und Bach benannt. In den Altbauten und Rotklinkerhäusern des ehemaligen Arbeiterviertels wohnen vorwiegend Senioren, Studenten und junge Familien. Zentrale Shopping-Anlaufstelle ist das Einkaufszentrum Hamburger Straße (Hamburger Straße 27) mit über 150 Geschäften, Cafés und Restaurants. Kleinere Boutiquen findet man dagegen eher in den angrenzenden Stadtteilen Winterhude und Uhlenhorst.

Die kleine Familie fühlt sich in ihrem Viertel pudelwohl – und beschließt nach dem anstrengenden Shoppingtag kurzerhand, zum Abendessen ins Bistro Spajz zu gehen. Hier findet auch Emma immer etwas Leckeres, und wenn nicht, dann zaubern die netten Mädels vom Spajz ihr ein paar einfache Nudeln.

Café Spajz

icon

Di-Do 10-18 Uhr, Fr 10-22 Uhr, Sa 11-22 Uhr

icon

Bus 172/Bus 173 bis Mozartstraße

icon

040 57222182

Pin It on Pinterest

Share This